Unsere Molenkoning-Führanlagen sind gebührend und solide verarbeitet und durchdacht, sie sind sauber, benutzerfreundlich, energie-effizient und sicher verarbeitet.
Sie zeichnen sich zudem durch eine sehr geringe Wartungsintensität und hohe Lebenserwartung aus.

• Sicherheit für Pferd und Trainer
• Qualität durch fachmännische Arbeit und Material
• Erstklassiger Service vor und nach Ihrer Bestellung
• Extrem leichte Funktion und Bedienung unserer Steuerung
• Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis

Sicherheit und Qualität sind die wichtigsten Ansprüche unserer Prioritätenliste,
Daher werden unsere Führanlagen immer mit folgenden Standards geliefert:

Erste Klasse 220 V angetriebener Elektro-Motor, der für eine Haltbarkeit von mindestens
15.000 Betriebsstunden ausgelegt ist; ein spiralen-förmiger Gang-Motor von Motovario, der die optimale Größe und Kraft für den Betrieb unserer Führanlagen gewährleistet.


Eine extrem leichtgewichtige, mehrstufige Gangeinheit aus gespritztem Aluminiumdesign.
Erstklassige Qualitätslager, lautlose und sichere Keilriementraktion mit hoher Lebenserwartung, vollständig verzinkte Konstruktion (Galvanisierungsprozess mit niedrigem Schwerpunkt für beste Stabilität), wasserbeständig.
Benutzerfreundliches Regelsystem/Steuereinheit mit hochklassigem Digitalfrequenz-Inverter in Kombination mit zuverlässiger, industrieller Elektronik.

Aerodynamische, aluminium-ummantelte, leichtgewichtige und extrem flexible Treibgitterstäbe, die das Lebensalter des Motors erhöhen. Die Treibgitterstäbe können einzeln ersetzt werden, wenn erforderlich. Standardmäßige Lieferung eines Schreckstromgeräts für die Sicherheit Ihres Pferdes.

Molenkoning empfiehlt die Abtrennung der Laufboxen ausschließlich mit Treibgitterstäben vorzunehmen, da diese frei schwingen können und keine Gefahr für die Pferde besteht in ihrem Laufbereich gefangen bzw. eingeschlossen zu werden.

Das leichte Gewicht der Treibgitterstäbe bewirkt zudem Energievorteile und geringere Abnutzung des Laufwerks. In diesem Sinne wird auch die gesamte Anlage (Motor, Drehkranz, Keilriemen) geschützt, da Schläge, bzw. sonstige Krafteinwirkungen, die das Pferd auf die Konstruktion ausüben könnte, absorbiert -und somit nicht übertragen- werden.
Wir liefern alle Führanlagen mit Aluminium-Treibgittern, damit sie, wenn gewünscht, mit Schreckstrombetrieb laufen kann.

Für diejenigen, die zusätzliche Sicherheit für Ihre Führanlage benötigen, bieten wir unsere Safe-Guard-Treibgitter an. In diesem Fall wird Ihre Führanlage mit flexiblen, aber fast unzerbrechbaren Kunststoffstangen aus Polyäthylen und einer Aluminium-Ummantelung ausgestattet. Sie schützen vor Bruch und sich daraus bildenden scharfen Rändern, an denen sich ein Pferd verletzen könnte und gehen ständig, auch bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt, in Ihre Form bzw. Position zurück.
Sie halten starke Belastungen aus, aber geben dem Pferd durch ihre spezielle Aufhängung und Produkteigenschaft immer auch den notwendigen Fluchtweg frei.
Natürlich können auch diese speziellen Treibgitter in Kombination mit Schreckstrom betrieben werden.

Wenn Sie mit lebhaften bzw. wilden Pferden und Hengsten arbeiten, kann die Sichtbarkeit der Trenngitterstäbe durch Windschutznetze verringert werden.

Auch die zusätzliche Ausstattung mit Beo-Band ist möglich.

Molenkoning, training horses since 1995