Millionen von Jahren bevor die Menschheit die Erde bevölkerte, reisten Pferde landauf und landab in den Tälern und Bergen, bis
sie sich schließlich begegneten.

Man kann sich vorstellen, wie der Mensch gelebt haben muss, bevor er der Herr über diese Schöpfung wurde, als die Welt für ihn sonderbar
und feindlich war; er Unterschlupf und Schutz in den Höhlen suchte, und diese Tiere aus der Ferne beobachtete, die frei und wild lebten.

Konnte sich der Mensch mit den Pferden identifizieren?
Beneidete er ihre Größe und Kraft ?

Das ist schwer zu beantworten, aber Tatsache ist, dass die historischen Höhlenmalereien, die Anwesenheit von Pferden im täglichen Leben
der damaligen Menschheit bestätigen, wie Sie gemeinsam gegen Not und Bedrohungen ums Überleben gekämpft haben.

Hat Ihnen diese kurze Geschichte gefallen?

Besuchen Sie unsere Website und verfolgen Sie unsere „Freitags-Fakten“ auf unserem Molenkoning-Internet-Tagebuch.